Imargo Die Verflossenen Bloggen in Taipei Noobing

Home

Zeitgeschwindigkeit Gästebuch Links Impressum Myself Disclaimer



Die Zeitgeschwindigkeit,

- Der - Versuch - einer - Klärung - einer - Vision -


Der Beginn dieser ursprünglichen (meinigen) Theorie wurde durch einen Zufall1 geboren…
Nun versuche ich das ganze zu untermauern, bzw. den Gedankenanstoß, welchen ich damals bekommen hatte, zu begreifen!
Was schwieriger ist als ich es mir zu Beginn vorstellen konnte.
Nach den ersten Niederschriften kam ich immer wieder durcheinander… ich stieß an meine Grenzen der Vorstellungskraft,
des fassbaren, des Verstehens, der Logik und der Unbefangenheit.
Ich versuchte für mich zu klären ob Einstein recht hatte oder doch etwas daneben lag!?!
Natürlich ist es schwer sich das vorzustellen, dass Einstein doch nicht so ganz Recht hatte!
- vor allem bei den extrem Theoretikern, die wie (Einstein)-Junkies immer dem bisher gelernten und geglaubten hinterher laufen
wie ein läufiger Hund seinen Trieben unterlegen sind… stößt man auf extreme Gegenwehr, welche einen oftmals an den Rand des unbegreiflichen bringt.
Zwischenzeitlich war ich doch wieder zum Albert zurückgekehrt und wieder von ihm abgewandert.
Ein hin und her in der Theorie, auf dem Papier, im Gespräch und in meinen Hirnwindungen.


Zum Glück gibt es im Netz immer mehr Visionäre und Spinner,
welche eine Zeitgeschwindigkeit zu erfassen bzw. erklären versuchen.
Nicht mit allen stehen meine Ideen in einer Linie, aber das war ja in der Wissenschaft und Forschung schon immer so!
Einer verbessert das eine, der nächste verändert es, es wird fallen gelassen,
später wieder aufgegriffen und so weiter …
die beste Idee überlebt und wird im Laufe der Zeit wird es… das wonach einige suchten und alle streben.


Ist es möglich: egal wo, auf der Welt beziehungsweise irgendwo im Universum,
die Zeit immer mit der gleichen Geschwindigkeit voranschreitet? Oder Ist es ehern so,
dass die Zeit an verschiedenen Orten unterschiedlich voran schreitet. Wie beschreibt man die Geschwindigkeit der Zeit?


So wie bisher? - aber wie würde man dann Zeit in bzw. an Orten genau bestimmen können,
an denen noch keiner gewesen ist!? Die atomare Standardisierung (Zerfall der Atome) funktioniert ja schon bei uns auf der Erde nicht genau.
Dem zu Folge könnten die Missverhältnisse anderswo noch gravierender sein! Wie will man aber die Zeit in der Zukunft messen,
wenn man die Geschwindigkeit der Zeit nicht annähernd kennt. Wie können Expeditionen über weite Distanzen funktionieren,
wie will man eine Rückkunft berechnen wenn sich die Zeitgeschwindigkeit ändert oder werden es Reisen in die Unendlichkeit.



Dies alles gilt es zu erfassen! - momentan kann ich es nicht einmal in verständliche Worte fassen…

Ich arbeite daran …



1Kaum zu glauben das Isaac Newton im Jahre 1666 durch einen Zufall einen Apfel beobachtet hatte^^